Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: 100-jährige Passantin beraubt +++ Zeugen gesucht
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizeibericht: 100-jährige Passantin beraubt +++ Zeugen gesucht

lz Tostedt. Ein besonders dreister Raubüberfall ereignete sich vergangenen Sonnabend, gegen 11.30 Uhr, auf der Straße Waldgarten: Eine 100-jährige Passantin war mit ihrem Rollator in Richtung der Königsberger Straße unterwegs, als sie in Höhe des dortigen Kinderspielplatzes von Unbekannten hinterrücks umgeschubst wurde. Die Seniorin fiel nach vorn und verletzte sich leicht an der Hand. Als die Frau sich nach einiger Zeit wieder aufgerappelt hatte, musste sie feststellen, dass die Täter die Handtasche vom Rollator genommen und gestohlen hatten. Die Diebe erbeuteten mit der Tasche rund 60 Euro.

Andere Passanten wurden nach dem Vorfall auf die Seniorin aufmerksam und riefen die Polizei. Trotz intensiver Ermittlungen haben die Beamten bislang keine Täterhinweise erlangen können.
Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen im Bereich Waldgarten/Breslauer Straße/Königsberger Straße gemacht haben.

Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181/2850 entgegen.

Bereits am 12. Mai hatten zwei Jugendliche einer 89-Jährigen einen Stoffbeutel aus dem Korb ihres Rollators entwendet. Da dieser aber keine Wertsachen enthielt, ließen sie ihn kurz nach der Tat auf der Straße liegen. Dieser Diebstahl ereignete sich auf dem sogenannten „Eselweg“, einem Verbindungsweg zwischen der Straße Am Sande und dem Jugendzentrum.

Die Polizei prüft jetzt, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Taten gibt.

One comment

  1. Hendrik Raspe

    Diese mießen Schweine. Sowas ist doch echt Ekelhaft.