Aktuell
Home | Lokales | Stadtfest 2015: Lüneburg bittet zum Tanz
Mit heimischen Bands steigt vom 19. bis 21. Juni in der Lüneburger Innenstadt das diesjährige Stadtfest. Foto: A./t&w
Mit heimischen Bands steigt vom 19. bis 21. Juni in der Lüneburger Innenstadt das diesjährige Stadtfest. Foto: A./t&w

Stadtfest 2015: Lüneburg bittet zum Tanz

ca Lüneburg. Nach dem Schlagerfest und der Automeile am Markt im vergangenen Jahr soll das Stadtfest dieses Mal wieder ein „Event von Lüneburgern für Lüneburger“ werden. Bands aus der Region, ein Sport- und Tanzprogramm von heimischen Vereinen und Institutionen und vor allem ein Rundlauf, der Markt und Sand über Bäckerstraße und Berge/Brodbänken miteinander verbindet, dazu der 50. Geburtstag der Einzelhandelsorganisation LCM das ist der Rahmen für die größte Party der Stadt vom 19. bis 21. Juni. Gestern stellten Marketing-Chef Jens Sporleder und Veranstaltungsplaner Mirko Wenzel die Pläne im Rathaus vor.

Die Band Skaramanga (Foto) ist beim Stadtfest ebenso mit dabei wie...  Fotos: t&w (2), A/t&w, nh
Die Band Skaramanga (Foto) ist beim Stadtfest ebenso mit dabei wie…
Fotos: t&w (2), A/t&w, nh

Über die Grenzen Lüneburgs hinaus bekannt ist Carsten Pape, der in den 80er-Jahren mit Clonws & Helden bundesweit angesagt war. Der Musiker ist heute in Hamburg zu Hause und gehört zu den Bekannten der dortigen Musikszene. Aus Lüneburg kommen die Bigband Reloaded, die Stimmungsmacher Just Big um Mirko Heil, die RocknRoller von den Hepcazz, Skaramanga und Janice Harrington, um nur einige zu nennen. Geplant sind zudem After-Show-Partys etwa im Salon Hansen und im Chandlers.

...Carsten Pape
…Carsten Pape

Neben den Plätzen des Stadtmarketings auf Markt und Sand tanzt Lüneburg auf anderen Bühnen: Wie seit Jahren baut das Mälzer vor der Industrie-und Handelskammer eine Außenstelle auf. Dort finden an den Nachmittagen junge Bands ihr Publikum. Auch am Stintmarkt soll es Musik in und vor Kneipen geben, an der Schröderstraße planen Wirte ein eigenes Programm.
Traditionell läuft im Rathausgarten Jazz, beispielsweise mit den Hamburg Oldtime Allstars und Frollein Sax. Auf dem Glockenhof heißt es am Sonnabend wieder Bona Vita, in der alkoholfreien Zone sind junge Künstler zu hören. Am Freitag wird der Platz zur Lesebühne. Unter dem Motto Längs ist Poetry Slam zu hören.

...die Hepcazz
…die Hepcazz

Sonntag veranstaltet der VfL sein Spielfest im Liebesgrund, die Bardowicker Straße wird zum Flohmarkt. Dazu lädt die Firma Deerberg an allen Tagen zum Straßenkunstfestival. Am Freitag soll es in Kooperation mit dem Geburtstagskind LCM, der Vorgänger Werbe- und Parkgemeinschaft war Miterfinder des Stadtfestes, den Tag des Handels geben. Unklar ist aber, wie viele Geschäfte sich beteiligen. In den vergangenen Jahren sah das eher mau aus. Am Sonntag dürften Tausende wieder dem Karaoke-Wettbewerb der Lünepost entgegenfiebern: Dort präsentieren sich talentierte Amateure mit Musik und Showeinlagen.

Laut Sporleder liegt der Etat für das Fest auf dem Niveau des Vorjahres, es handle sich um eine sechsstellige Summe. Bei vergangenen Festen gab es ein Budget von 120000 bis 130000 Euro. Finanziert werde das Programm über Sponsoren sowie Standgebühren. Diese seien angehoben worden. Je nach Lage, Größe und Branche werden Wirte und Händler zur Kasse gebeten.

und Frollein Sax.
und Frollein Sax.

Mehr dazu:

Stadtfest soll 2015 ausfallen
Fotogalerie Stadtfest 2014
Eine Wundertüte voller guter Laune + + + Lüneburger feiern 42. Stadtfest + + + Fotogalerie + + + Videos + + +
Und in Lüneburg ist Stadtfest