Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Auto brennt aus
Foto: feuerwehr
Foto: feuerwehr

Polizeibericht: Auto brennt aus

ab/lz Reinstorf. Aus ungeklärter Ursache geriet am Pfingstsonntag ein Opel Insignia in Reinstorf am Osterfeuerplatz in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug schon nahezu ausgebrannt. Die Brandschützer löschten das Fahrzeug und die brennende Grasfläche. Der Besitzer, der zwischenzeitlich informiert wurde, konnte nur noch ein Fahrzeugwrack in Augenschein nehmen.

Neetze/Karze. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, gegen 16.10 Uhr, auf der K 5 zwischen Neetze und Karze. Eine 50-jährige Frau war mit ihrem Rennrad auf dieser Straße unterwegs. Im Bereich dort verlaufender Bahnschienen stürzte sie mit ihrem Rad. Sie wurde durch einen vorbeikommenden Verkehrsteilnehmer bewußtlos an der Unfallstelle aufgefunden. Da die Frau offenbar schwere Verletzungen davongetragen hatte, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Hamburg geflogen. Zeugen für den Unfall sind zur Zeit nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Lüneburg: 04131-8306-2215

Lüneburg. Sonntagnachmittag, 15.00 Uhr, meldeten besorgte Verkehrsteilnehmer einen Radfahrer, der in Lüneburg, Erbstorfer Landstraße, mit seinem Fahrrad unterwegs war. Dieser sei schon mehrfach gestürzt und gegen eine Laterne gefahren. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten fest, dass der 47-jährige Mann erheblich unter Alkoholeinfluß stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 3,23 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrrad durfte er am Montag bei der Polizei wieder abholen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ