Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Tanzende Taschendiebe
Symbolbild: polizei
Symbolbild: polizei

Polizeibericht: Tanzende Taschendiebe

ca Lüneburg. Die Polizei warnt vor Taschendieben. In der Nacht zu Sonntag wurden zwei 55 und 73 Jahre alte Männer am Alten Kran beziehungsweise am Stint von Unbekannten bestohlen. Der Senior sei „angetanzt“ worden, heißt es im Polizeibericht. Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und schlank sein, er hat schwarzes, kurzes, leicht gelocktes Haar, wirkte gepflegt und sprach gebrochen Deutsch. Einen weiteren Diebstahl meldet die Polizei vom Sonnabend aus Kaltenmoor. Gegen 16 Uhr wurde eine 80-Jährige von einer offenbar schwangeren Frau auf dem Stephanusplatz angesprochen. Diese Frau begleitete die Seniorin nach Hause und stahl in der Wohnung der Rentnerin mehrere Hundert Euro. Sie ist etwa 1,60 Meter groß, hat dunkelbondes Haar, trug graue Leggins, eine orangefarbende Strickjacke und eine dunkle Umhängetasche. Sie sprach akzentfreies Russisch. Hinweise unter Tel.:  83 06 22 15.

Lüneburg. Ein Betrunkener hat die Polizei auf die Spur einer Mini-Haschisch-Plantage geführt. Der 43-Jährige hatte am Sonntag in Kaltenmoor einem anderen Autofahrer mit seinem Mercedes die Vorfahrt genommen und war gegen einen Opel geprallt. Der Bruchpilot ließ den Wagen zurück und flüchtete. Eine Streife stellte ihn in einer Wohnung und ließ ihn pusten: 2,5 Promille – Führerschein weg. In der Wohnung „schnupperten“ die Polizisten, auf dem Balkon fanden sie mehrere Cannabispflanzen. Die Beamten ermitteln nun gegen die drei Bewohner.

Bardowick. Wieder wurden hochwertige Gartenmöbel gestohlen, diesmal in Bardowick: In der Nacht zu Sonnabend schlugen Unbekannte am Dinstweg zu, sie nahmen Rattanmöbel im Wert von mehreren Tausend Euro mit. Anwohner wollen zuvor drei Männer gesehen haben, die „südosteuropäisch“ wirkten, berichtet die Polizei. Hinweise unter Tel.:  92 50 50.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ