Aktuell
Home | Lokales | Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B209
Foto: be
Foto: be

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B209

lz Brietlingen. Unfall auf der B209 zwischen einem Mercedes Kleinbus und einer Mercedes Limousine. Nach ersten Ermittlungen fuhr der 59-jährige Fahrer des Kleinbusses am Donnerstag gegen 13.40 Uhr in Richtung Lüneburg. Noch vor der Kreuzung B209/Am Sportplatz/Moorweg, driftete er mit seinem Fahrzeug kontinuierlich immer weiter nach links, bis er schließlich kurz hinter der Kreuzung frontal mit dem entgegenkommenden Mercedes eines 66-Jährigen zusammenstieß. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer sowie die 64-jährige Beifahrerin in der Mercedes Limousine verletzt. Die Verletzten waren ansprechbar, wurden jedoch alle mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Die bei dem Unfall entstandenen Sachschäden belaufen sich nach ersten Schätzungen auf ca. 40.000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Bundesstraße teilweise gesperrt. Der Verkehr musste an der Unfallstelle einspurig vorbei geleitet werden. Für gut eine Stunde kam es daher in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt.