Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg bald mit Rosen-Königin
Ines Kruse und Heiko Meyer von der LCM präsentierten gestern am Luna-Brunnen die charmante Idee einer Lüneburger Rosen-Königin. Sie könnte gemeinsam mit dem Sülfmeister für die Salzstadt werben. Foto: t&w
Ines Kruse und Heiko Meyer von der LCM präsentierten gestern am Luna-Brunnen die charmante Idee einer Lüneburger Rosen-Königin. Sie könnte gemeinsam mit dem Sülfmeister für die Salzstadt werben. Foto: t&w

Lüneburg bald mit Rosen-Königin

ca Lüneburg. Der Reigen der Majestäten in der Region wird reicher: Neben Heide-, Wurzel- und Eiskönigin soll es künftig auch eine Rosen-Königin geben, sie soll Lüneburg und die Handelsorganisation LCM vertreten. Die Hoheit, die während des Stadtfestes gekürt werden soll, ist als Botschafterin der Salzstadt bei Veranstaltungen dabei. Die Idee präsentierten jetzt die LCM-Vorstände Heiko Meyer und Ines Kruse.

Der Wettbewerb ist quasi das Geburtstagsgeschenk der LCM, die in diesem Jahr ihr 50-Jähriges feiert. Der Vorgänger Werbe- und Parkgemeinschaft wurde vor einem halben Jahrhundert gegründet, erfand wenige Jahre später das Stadtfest. Nach wie vor engagiert sich der Handel für das Wohl der Stadt, ist beim Stadtfest ebenso präsent wie bei den Sülfmeistertagen oder mit eigenen Veranstaltungen.

Meyer und Kruse haben die Verantwortlichen der Lüneburger TV-Serie Rote Rosen mit ins Boot geholt, Manager und Schauspieler stehen hinter ihrem Konzept. Das zeigt sich auch darin, dass in der Jury, welche die Königin kürt am Stadtfest-Sonnabend, 20. Juni, 17.30 Uhr, auch die Darsteller Samantha Viana und Hakim-Michael Berger sitzen. Die Rosen-Schönheit hat am nächsten Tag ihre ersten Auftritte: Sie zeigt sich beim Tag der offenen Tür in den Studios der Fernseh-Rosen im Gewerbegebiet Hafen, gegen 18.30 Uhr stimmt sie auf der Markt-Bühne mit darüber ab, wer beim Lünepost-Karaoke den ersten Platz macht.

Die Bewerberinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sollten sich ein bisschen in der Geschichte der Hansestadt auskennen. Zudem sollte die Königin in ihrer einjährigen Amtszeit offen und kommunikativ auf Menschen zugehen und die Stadt bei öffentlichen Terminen vertreten. Wer Interesse hat, findet weitere Informationen unter www.lcm-lueneburg.de im Internet.

Der Gewinnerin winken als Preis unter anderem die Nutzung für ein Jahr eines Renault Twingo mit Rosen-Motiven sowie eine Reise nach Zingst an der Ostsee für zwei Personen.

Weitere Geburtstagsattraktion der LCM ist eine Tombola mit Preisen im Wert von mehr als 50000 Euro. Am Freitag, 19. Juni, verteilt der Handel ab Mittag kostenlos Lose an Kunden, die Gewinne können am späten Nachmittag an einem Stand auf dem Markt eingelöst werden.