Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Auto schleudert in den Vorgarten
Der VW schleuderte nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen in einen Vorgarten. Foto: phs
Der VW schleuderte nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen in einen Vorgarten. Foto: phs

Polizeibericht: Auto schleudert in den Vorgarten

ca Grünhagen. Ein 72-Jähriger hat jetzt einen guten Grund, seinen Geburtstag ein weiteres Mal zu feiern, der Mann überstand einen spektakulären Unfall mit leichten Verletzungen. Laut Polizei war der Senior heute, Donnerstag, um kurz nach 11 Uhr mit seinem VW vom Sülzbruch auf die B 4 abgebogen. Dabei übersah er einen Lkw, beide Wagen prallten zusammen, der VW schleuderte in einen Vorgarten. Beide Fahrer kamen vermutlich mit Blessuren davon. Ein Rettungswagen brachte den Rentner vorsorglich ins Krankenhaus.

Geschätzter Sachschaden: rund 10 000 Euro. Die Polizei sperrte die Bundesstraße für Bergungsarbeiten.

Lüneburg/Scharnebeck. Die Polizei nennt zwei weitere Unfälle. Drei Menschen sind am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden, als eine 48-Jährige mit ihrem Seat von der Dahlenburger Landstraße nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Sie hatte eine 62-Jährige in einem Dacia übersehen. Die Fahrzeuge krachten aufeinander.

Vermutlich weil er zu schnell war, geriet ein 38-Jähriger am Mittwochabend mit seiner Kawasaki in einer Kurve zwischen Echem und Scharnebeck in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem VW Golf zusammen. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht. Der Sachschaden geht in die Tausende.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ