Aktuell
Home | Lokales | NS-Prozess: Hauptverhandlung gegen Oskar Gröning wird fortgesetzt
Der Angeklagte Oskar Gröning (r) steigt am 26.05.2015 in Lüneburg  aus einem Auto aus. Rund 70 Jahre nach Ende der Nazi-Diktatur steht der frühere SS-Mann Oskar Gröning in Lüneburg vor Gericht. Die Anklage wirft ihm Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Auschwitz vor - in mindestens 300.000 Fällen. Foto: phs
Der Angeklagte Oskar Gröning (r) steigt am 26.05.2015 in Lüneburg aus einem Auto aus. Rund 70 Jahre nach Ende der Nazi-Diktatur steht der frühere SS-Mann Oskar Gröning in Lüneburg vor Gericht. Die Anklage wirft ihm Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Auschwitz vor - in mindestens 300.000 Fällen. Foto: phs

NS-Prozess: Hauptverhandlung gegen Oskar Gröning wird fortgesetzt

lz Lüneburg. Die Hauptverhandlung im Strafverfahren gegen Oskar Gröning, der wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen im Konzentrationslager Auschwitz angeklagt ist, wird am 17. Juni in der Lüneburger Ritterakademie fortgesetzt.

Nach Begutachtung durch einen Sachverständigen ist der Angeklagte weiterhin verhandlungsfähig. Die folgenden Termine sollen wie geplant im zeitlichen Umfang von drei Stunden täglich stattfinden. Für den Fortsetzungstermin am 17. Juni 2015 ist geplant, dass der historische Sachverständige Dr. Hördler sein Gutachten beendet.

Wie berichtet hatte die 4. Große Strafkammer die Verhandlung in der vergangene Woche unterbrochen, da der 93-Jährige gesundheitlich angeschlagen war.

Mehr zum Thema

NS-Prozess: Das Baby von Auschwitz
Lüneburger NS-Prozess: Widerspruch in Gröning-Aussagen
Pause im NS-Prozess: Angeklagter Gröning nicht verhandlungsfähig
KZ-Überlebender Tibor Bolgar sagt im Gröning-Prozess vor dem Landgericht aus
NS-Prozess: „Sie haben Last auf sich genommen“
NS-Prozess Tag 5: Die geerbte Schuld, überlebt zu haben
NS-Prozess Tag 5: Eugene Lebovitz über seinen Todesmarsch nach Landeshut
NS-Prozess Tag 4: Eva Pusztai-Fahidi über Genugtuung
Auschwitz-Prozess erneut unterbrochen
Auschwitz-Prozess unterbrochen
Der Fall Gröning: Geste stößt auf Unverständnis
Nebenklage nach TV-Auftritt von Eva Mozes Kor bei Jauch: Es geht um das Versagen der Justiz
„Den Nazis vergeben“: Auschwitz-Überlebende verliest am zweiten Prozesstag Erklärung +++ mit Videos und Fotogalerie
Ehemaliger SS-Mann Gröning sagt in Lüneburger Prozess: „Ich fühle mich moralisch mitschuldig“ + + + mit Videos und Fotos
Vor Gericht in Lüneburg: Der Buchhalter von Auschwitz
Lüneburger NS-Prozess + + + Besser spät als nie + + + Videos und Fotogalerie von der Pressekonferenz
Der Lüneburger NS-Prozess in der nationalen und internationalen Presse
Ein Prozess für die Geschichtsbücher — Hintergründe zum Lüneburger NS-Prozess