Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Rettung auf der Autobahn
Aus diesem Wrack musste die 24-jährige Fahrerin von der Feuerwehr befreit werden. Foto: polizei
Aus diesem Wrack musste die 24-jährige Fahrerin von der Feuerwehr befreit werden. Foto: polizei

Polizeibericht: Rettung auf der Autobahn

ca Soltau. Zwei Autofahrer haben zwei verletzten Frauen vermutlich das Leben gerettet. Laut Polizei war es am Montag auf der A 7 bei Soltau zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei jungen Frauen aus Baden-Württemberg waren aus ungeklärter Ursache mit ihrem Seat auf einen Lkw aufgefahren. Die beiden 24-Jährigen wurden im Auto eingeklemmt, das zudem in Brand geriet. Die Helfer erstickten die Flammen mit Feuerlöschern und befreiten eine der Frauen. Die andere holte die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug. Beide Frauen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Embsen. Nach einem „Parkplatz-Ditscher“ sucht die Polizei Zeugen. Wahrscheinlich hat ein grüner VW Bus beim Rangieren an der Wagenhorst einen parkenden Wagen beschädigt. Hinweise unter Tel.: 0 41 34/91 79 00.

Lüneburg. Eine Kippe im Blumenkasten sorgte am Montagabend für einen Einsatz der Feuerwehr an der Kopernikusstraße in Neu Hagen. Ein 35-Jähriger hatte die glimmende Zigarette in einen Balkonkasten gesteckt und seine Wohnung verlassen. Die Helfer machten die Kippe endgültig aus.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ