Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Suche nach Brandstifter
Foto: Arno Nuem
Foto: Arno Nuem

Polizeibericht: Suche nach Brandstifter

ca Göhrde. Es war Brandstiftung. Davon gehen die Ermittler nach dem Feuer im ehemaligen Hotel Zur Göhrde in der Nacht zu Dienstag aus (LZ berichtete). Blitzschlag oder eine defekte elektrische Anlage scheiden als Ursache aus, sagte Polizeisprecher Kai Richter heute.

Wer hinter der Tat in dem seit Jahren leerstehenden Gebäude stecken könnte, sei unklar. Die Polizei reduziert aufgrund des desolaten Zustands des Hauses die geschätzte Schadenssumme. War zunächst von 150 000 Euro die Rede, heißt es nun, dass es wohl nur mehrere zehntausend Euro sind.

Lüneburg. Einen sogenannten Wechselbetrug meldet die Polizei aus einer Spielhalle am Platz Am Sande. Dort waren am Dienstagabend drei Männer zu Gast. Sie wollten 400 Euro wechseln, verwirrten dabei die Mitarbeiterin. Am Ende fehlten der Frau 200 Euro in der Kasse. Hinweise unter Tel.: 83 06 22 15.

Lüneburg. Drei Jugendliche machten der Polizei in der Nacht zu gestern am Loewe-Center zu schaffen. Sie hatten gegen eine Eingangstür geschlagen und so einen Alarm ausgelöst. Ein 16-Jähriger, der unter Einfluss von Alkohol und Drogen stand, war für die Beamten kaum zu bändigen, er trat und schlug um sich. Am Ende waren die Beamten stärker. Ihm droht ein Strafverfahren wegen Widerstands.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ