Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | Maritimes Programm an der Elbe
Zwischen Flaggenmast und Fähranleger feierten die Bleckeder Hafensonntage im vergangenen Jahr Premiere. Jetzt geht die Aktion in die zweite Runde  mit erweitertem Konzept. Foto: t&w
Zwischen Flaggenmast und Fähranleger feierten die Bleckeder Hafensonntage im vergangenen Jahr Premiere. Jetzt geht die Aktion in die zweite Runde mit erweitertem Konzept. Foto: t&w

Maritimes Programm an der Elbe

off Bleckede. Die Bleckeder Hafensonntage gehen in die zweite Runde. Insgesamt vier Thementage stehen ab kommendem Wochenende auf dem Programm, los geht es am Sonntag, 21. Juni. „Die Veranstaltung im letzten Jahr war erfolgreich, aber ausbaufähig“, sagt Projektleiter Holger Grinda, „deswegen haben wir das Programm in diesem Jahr erweitert.“ Neben einem bunten Angebot verschiedener regionaler und saisonaler Produkte erwartet die Besucher an jedem der vier Sonntage ein Programm rund um das Thema des jeweiligen Tages.

Zum Auftakt am Sonntag, 21. Juni, dreht sich alles um das Thema Sicherheit auf der Elbe. Schiffe der Wasserschutzpolizei, der DLRG sowie des Wasser- und Schifffahrtsamtes können im Hafen bestaunt werden, außerdem können sich Interessierte beraten lassen zu einer Karriere bei der Bundeswehr, dem Zoll und der Polizei. Höhepunkt des Tages: Die Minentaucher des Seebataillons der Bundesmarine aus Eckernförde zeigen ihr Können.

Der 28. Juni steht dann ganz im Zeichen der historischen Schifffahrt auf der Elbe. Der Museumsschlepper Suhr&Cons. aus Hamburg wird im Hafen anlegen, außerdem ein Vierländer Ewer, der historische Hafenschlepper aus Boizenburg und der Salzewer aus Lüneburg. Einige der Schiffe bieten auch Rundfahrten an. An Land können sich Besucher im Bogenschießen versuchen und die Fahrzeuge der Oldtimer-Freunde Bleckede bewundern.

Ein Programm für Kinder gibt es am 5. Juli mit Hüpfburg und Drachen steigen lassen. Parallel dazu findet im Schlosshof das Kinderkonzert statt. Höhepunkt des Tages: das erste Bleckeder Drachenbootrennen. Dabei können Teams aus der ganzen Region starten, die Rennen beginnen um 13 Uhr und enden gegen 16 Uhr mit anschließender Siegerehrung. Zwei Mannschaften können sich noch für das Rennen anmelden, das Anmeldeformular gibt es unter www.biosphaerium.de, Informationen bei Holger Grinda, Tel.0172/4556707.

Zum Abschluss am 12. Juli dreht sich alles um die Freizeitschifffahrt auf der Elbe. Eine Segelschule präsentiert sich im Hafen, Modellschiffe sind zu sehen, außerdem gibt es einen Anglerflohmarkt.

Die Bleckeder Hafensonntage spielen wie im vergangenen Jahr zwischen Fähranleger und Flaggenmast. Organisiert wird die Veranstaltung wieder vom Verkehrsverein Elbtalaue Bleckede-Dahlenburg in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Handel und Handwerk in Bleckede, der Stadt Bleckede, dem BürgerVerein Bleckede und dem Biosphaerium Elbtalaue.