Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Betrüger spähen Computer aus
5475188.jpg

Polizeibericht: Betrüger spähen Computer aus

ca Lüneburg. Eine LZ-Leserin warnt vor einer Betrugsmasche: Ein Anrufer behauptete, er melde sich für die Firma Microsoft, die habe festgestellt, dass die Sicherheitsmaßnahmen der Adendorferin für ihren Computer nicht ausreichend seien. Er wolle helfen, die Frau möge eine Seite im Internet anklicken. Das habe sie getan und festgestellt, dass der Unbekannte nun Zugriff auf ihren Rechner hatte. Auch auf ihre Bankverbindung habe der Mann zugreifen wollen. Sie meldete sich bei ihrer Bank und der Polizei. Dort ist das kriminelle Vorgehen bekannt: Die Täter agieren bundesweit. Polizeisprecher Kai Richter: „Wir warnen eindringlich, darauf einzugehen.“ Die Frau muss ihren Rechner nun in die Reparatur geben, um die „fremden Gäste“ wieder rauszuwerfen.

Lüneburg. Der Polizeibericht verweist auf zwei Unfälle. Ein 80-Jähriger erlitt am Mittwochmorgen eine Kopfplatzwunde, als eine 77-jährige Frau mit ihrem Mercedes aus dem Landwehrweg zwischen Lüneburg und Bardowick auf die Hamburger Straße abbiegen wollte und ihn anfuhr. Am Donnerstagmorgen hatte ein 44-Jähriger eine Radlerin zu spät bemerkt, als er von der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße nach links in die Theodor-Heuss-Straße abbiegen wollte. Die Frau landete auf der Motorhaube des VW.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in ser LZ.

One comment

  1. Wer so einmalig gutgläubig und naiv ist, sollte den PC möglichst nicht anschalten. Dann erspart man sich Katastrophen wie Phising Abzocke oder ähnliches.