Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Feuerwehr nimmt Topf vom Herd
Symbolbild: feuerwehr
Symbolbild: feuerwehr

Polizeibericht: Feuerwehr nimmt Topf vom Herd

ca Lüneburg. Ein Rauchmelder verhütete Schlimmeres: Das Gerät löste am Montagnachmittag in einem der Hochhäuser an der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße aus. Die Mieterin hatte Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen und ihre Wohnung verlassen. Ein aufmerksamer Nachbar rief aufgrund des Warngeräusches die Feuerwehr. Die kam nach Kaltenmoor, öffnete die Wohnungstür und nahm den Topf vom Herd, sodass nach Auskunft der Polizei kaum Schaden entstand.

Bardowick. Die Feuerwehr warnt aus gegebenem Anlass davor, Feuer im „knochentrockenen Wald“ zu entzünden. Die Helfer rückten am Montagabend in einen Wald am Vögelser Weg aus, da Unbekannte dort ein Lagerfeuer abgebrannt hatten. Es sei mühsam gewesen an die Brandstelle zu gelangen, sagt Feuerwehrsprecher Sven Lehmann. Die Polizei habe nun Ermittlungen aufgenommen.

Lüneburg. Bereits in der Nacht zu Montag haben Unbekannte zwei Schaufenster einer Bäckereifiliale an der Bleckeder Landstraße eingeschlagen. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 1000 Euro. Am Abend desselben Tages versuchte ein Unbekannter an der nahen Spangenbergstraße in einen Schuppen einzubrechen, wurde aber von aufmerksamen Anwohnern beobachtet. Der Täter lief davon.

Den ausführlichen Polizeibricht lesen Sie morgen in der LZ