Aktuell
Home | Lokales | Von Geocaching bis Mädchentag – die Ferientipps haben viel zu bieten
Die Hansestadt Lüneburg hat wie jedes Jahr ein großes Ferienprogramm zusammengestellt. Es ist online als PDF-Datei sowie in der gedruckten Version erhältlich. Foto: hansestadt lüneburg
Die Hansestadt Lüneburg hat wie jedes Jahr ein großes Ferienprogramm zusammengestellt. Es ist online als PDF-Datei sowie in der gedruckten Version erhältlich. Foto: hansestadt lüneburg

Von Geocaching bis Mädchentag – die Ferientipps haben viel zu bieten

sp Lüneburg. Einmal Naturforscher sein, selber einen Film drehen oder als Koch oder Köchin Leckereien zubereiten. All das – und noch viel mehr – können Schulkinder während ihrer freien Zeit in den großen Ferien machen. Die Hansestadt Lüneburg hat wie jedes Jahr ein großes Ferienprogramm zusammengestellt.

Fast alle Stadtteilhäuser und Jugendtreffs haben Angebote vorbereitet, und auch die Lüneburg Marketing GmbH oder die Mobile Jugendarbeit sind mit dabei. Alle Infos zu Kosten, Anmeldungen und Ansprechpartnern können Interessierte dem Heft der Hansestadt Lüneburg Ferientipps 2015 entnehmen. Im Rathaus, bei der Touristinformation der Lüneburg Marketing GmbH, der Ratsbücherei, den Stadtteilhäusern und Jugendzentren und in Schulen liegt es auch in der gedruckten Version aus.

Insgesamt 98 Angebote hält die Stadt dieses Jahr bereit. Los geht’s mit einem Grillfest am Mittwoch, 22. Juli 2015, im Stadtteilhaus ELMplus um 16 Uhr. Am Abend des letzten Schultages können die Kinder das lange Ausschlafen und die bevorstehende freie Zeit schon mal ein wenig feiern.

Bis zum letzten Ferientag am Mittwoch, 2. September, geht es dann weiter mit einer bunten Vielfalt an Programmpunkten. Ob Partys, Fernsehabende, mehrtägige Rallyes, oder Erste-Hilfe-Kurse – für jeden ist etwas dabei. Ein Highlight des Programms ist dieses Jahr das Geocaching rund um den Bockelsberg und Oedeme am Donnerstag, 6. August. Bei der modernen Schnitzeljagd werden die Kinder und Jugendlichen mit GPS-Geräten und Koordinaten ausgestattet und müssen kleine Schätze suchen.