Aktuell
Home | Lokales | Polizei fasst mutmaßliche Zigaretten-Diebe
Foto: A./t&w
Foto: A./t&w

Polizei fasst mutmaßliche Zigaretten-Diebe

ahe  Neetze/Amt Neuhaus. Die Polizei hat vier Männer im Alter von 23 bis 37 Jahren festgenommen, nachdem sie Wohnungen in Tießau durchsucht hatte. Sie stehen im Verdacht, seit Mai in mehrere Lebensmittelmärkte in Neetze, Neuhaus und in Gartow im Kreis Lüchow-Dannenberg eingedrungen zu sein, jeweils Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen und in allen Fällen hohen Sachschaden angerichtet zu haben. Der 37-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt, die anderen drei nach ihrer Vernehmung zunächst wieder in die Freiheit entlassen.

Lüneburg. Ein 35 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Donnerstag Auf der Höhe gestürzt. Auslöser sei eine Autofahrerin gewesen, die mit ihrem VW Fox mit zu geringem Abstand überholt habe. Die Autofahrerin fuhr weiter. Ebenfalls leichte Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Unfall an der Bleckeder Landstraße. Eine 48-Jährige wollte am Donnerstagnachmittag mit ihrem Skoda von der Horst-Nickel-Straße nach rechts abbiegen, dabei übersah sie den 57-Jährigen, der auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung unterwegs war.

Adendorf. Die Anruferin sprach von Geld, das die Adendorferin gewonnen habe. Sie müsse nun nur noch ihre Bankdaten preisgeben. Tat die Frau nicht und handelte damit richtig, lobt die Polizei, die immer wieder vor solchen angeblichen Gewinnversprechen warnt, die nur dazu dienen, an persönliche Daten zu kommen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ