Aktuell
Home | Lokales | 22-Jähriger fährt in Winsen Ex-Freundin an – Untersuchungshaft

22-Jähriger fährt in Winsen Ex-Freundin an – Untersuchungshaft

Lüneburg/Winsen. Eine 17-Jährige ist am Mittwoch in der Deichstraße von ihrem 22-jährigen Ex-Freund angefahren worden.

Die Polizei: Die Jugendliche fuhr gegen 13.10 Uhr mit ihrem Fahrrad die Straße entlang, als der 22-Jährige plötzlich mit seinem Pkw aus der Luhestraße auf sie zukam. Der Wagen traf die junge Frau am rechten Bein. Sie sprang vom Fahrrad ab und wurde von dem Mann an den Haarengepackt.

Er stieg wieder ins Auto als ein Zeuge dazu kam. Der Mann fuhr ein Stück davon, wendete und hielt noch einmal kurz vor der 17-Jährigen und dem Zeugen an, bevor er flüchtete.

Die Jugendliche erlitt einen Schock und eine leichte Prellung am Bein. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem 22-Jährigen ein. Er wurde am Mittwochnachmittag an seiner Arbeitsstelle vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung stellte die Staatsanwaltschaft Lüneburg Antrag auf Erlass eines Haftbefehles wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nachstellung (Stalking) und gefährlicher Körperverletzung. Das Amtsgericht Winsen ordnete am Mittwochabend die Untersuchungshaft an.