Aktuell
Home | Lokales | Verkehrsunfall durch Unachtsamkeit
Foto: polizei
Foto: polizei

Verkehrsunfall durch Unachtsamkeit

lz/ots Lüneburg. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es Mittwoch am späten nachmittag nach einem Unfall auf der B4/209 (Ostumgehung).

Laut Polizeimeldung war die 62-jährige Fahrerin eines Citroen gegen 18 uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, weil sie unachtsam und „abgelenkt“war. Ihr Wagen kollidierte mit der Schutzplanke, geriet ins Schleudern und prallte gegen den Nissan eines 53-Jährigen, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war.

Die Seniorin sowie ein zweijähriges Kleinkind im Citroen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.