Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Mann erleidet schwere Kopfverletzungen – Bagger brennt bei Ohlendorf lichterloh
Symbolbild: t&w
Symbolbild: t&w

Polizeibericht: Mann erleidet schwere Kopfverletzungen – Bagger brennt bei Ohlendorf lichterloh

lz Lüneburg. Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 39-Jähriger in den Nachtstunden zu Sonntag bei einer Auseinandersetzung mehrerer Männer in der Lünertorstraße. Nach ersten Ermittlungen waren gegen 1 Uhr mehrere Personen zweier verschiedener Personengruppen nach einem Streitgespräch in der Höhe des Hotel Lübecker Hof aneinander geraten. Dabei wurde der 39-Jährige mehrfach am Kopf getroffen, so dass dieser zu Boden ging. Auch am Boden liegend wurde der Lüneburger weiter getreten, so dass er schwere Kopfverletzungen erlitt. Er wurde in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht, befindet sich jedoch aktuell in einem stabilen Zustand. Auch drei männliche Begleiter im Alter von 35, 39 und 41 Jahren wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Bei den vermeintlichen Tätern soll es sich um eine Personengruppe von sechs Männern sowie zwei Frauen handeln. Einer der Täter war ca. 1,95 cm groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlank, hatte hell-blonde kurze Haare und einen Vollbart. Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg. Zu weiteren Sachbeschädigungen bzw. Aufbruchsversuchen kam es im Verlauf des Wochenendes. Neben zwei Optikergeschäften, u.a. Kleine Bäckerstraße waren dabei auch eine Apotheke, Am Sande, sowie ein Wohnhaus in der Grapengießerstraße betroffen. Hier rissen die Vandalen jeweils den Türgriff ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 1500 Euro. Im Bereich einer Baustelle in der Große Bäckerstraße beschädigten Vandalen einen abgestellten Bagger sowie eine Dixi-Toilette. Auch die Oberschule in der Haagestraße war am Wochenende betroffen. Hier entglasten Vandalen zwei Fenster. Darüber hinaus wurde auch eine Scheibe eines Oberlichts an einem Gebäude, Bei der St.-Johanniskirche durch einen Apfelwurf beschädigt. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

240815_Baggerbrand Ohlendorf 1
Foto: Feuerwehr

Ohlendorf. Ein in voller Ausdehnung brennender Bagger in Ohlendorf hat am Montagmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Wehren sind um 13.14 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu dem brennenden Baufahrzeug in der Straße „Zum Jugendheim“ alarmiert worden. Die ersten Kräfte konnten sich bereits von weitem an der sichtbaren Rauchwolke orientieren, bei ihrem Eintreffen brannte das Baufahrzeug in voller Ausdehnung. Binnen kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten zogen sich eine kurze Zeit hin. Der Fahrer des Baufahrzeugs wurde nicht verletzt, das Baufahrzeug selbst brannte vollständig aus, es entstand hoher Sachschaden. weiteren Ermittlungen zur genauen Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens hat die Polizei übernommen.