Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Unfall im Alkoholrausch auf der A39
Foto: Polizei
Foto: Polizei

Unfall im Alkoholrausch auf der A39

lz Winsen/L. Unfall auf der A39 Richtung Hamburg: Am Montag gegen 18.30 Uhr sind vier Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 35-jähirger Pkw-Fahrer aus Lüneburg fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf den Pkw des zweiten Unfallbeteiligten auf. Dieser wurde dann zunächst in die Schutzplanke geschleudert und kam anschließend auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der Pkw des Unfallverursachers schleuderte nach dem Zusammenstoß nach rechts in die Schutzplanke.

Eine dreiköpfige Familie aus Schleswig Holstein sowie der Unfallverursacher wurden bei dem Aufprall verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei dem 35-jährigen Fahrer festgestellt: Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,44 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Für Reinigungsarbeiten musste die Autobahn über zwei Stunden komplett gesperrt werden.