Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Kinder rauben Seniorin aus
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizeibericht: Kinder rauben Seniorin aus

lz Bad Bevensen. Opfer eines Raubüberfalls zweier Kids mit Skateboard wurde eine 71-jährige Frau am Dienstagmorgen in der Röbbeler Straße in Bad Bevensen, Höhe des dortigen Einkaufsmarktes. Die Seniorin, die auf einen Rollator angewiesen ist, wurde vermutlich gegen 10 Uhr von hinten gegen den Kopf geschlagen, so dass sie zu Boden stürzte. Die beiden Jungs im Alter zwischen 11 und 13 Jahren halfen der Seniorin wieder auf und erbeuteten dabei Bargeld in Höhe von 100 Euro aus der Geldbörse der Frau. Danach flüchteten die Täter.

Sie werden wie folgt beschrieben:

– männlich
– ca. 11 bis 13 Jahre alt
– schlank
– helle, kurze Haare
– trugen beide ein dunkles Basecap
– hatten jeweils ein Skateboard dabei

Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

ca Lüneburg. 30 Euro Beute, 2400 Euro Schaden, Dilettanten haben am Wochenende zwei Münzgeldautomaten im Waschkeller des Studentenwohnheims an der Uelzener Straße aufgebrochen und beschädigt.

Embsen. Rüde gerieten ein Autofahrer und ein Fußgänger am späten Montag in Embsen aneinander. Ein 36-Jähriger, der durch die Bahnhofstraße fuhr, fühlte sich von einem Senior mit einer Taschenlampe geblendet. Der 76-Jährige hingegen war der Meinung, der junge Mann würde rasen, er habe mit dem Lichtsignal auf sich aufmerksam machen wollen. Die Art und Weise brachte den 36-Jährigen so in Rage, dass er den Rentner mit einer Kopfnuss bedachte. Jetzt ermittelt die Polizei.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ.