Aktuell
Home | Lokales | Gegenstand auf der Umgehungsstraße – Stundenlange Sperrung nach Unfall
Foto: A./polizei
Foto: A./polizei

Gegenstand auf der Umgehungsstraße – Stundenlange Sperrung nach Unfall

lz Lüneburg. Stundenlange Sperrung nach Unfall auf der Umgehungstraße: Am Freitag gegen 6.45 Uhr, befuhr ein 48-Jähriger mit seinem VW Tiguan die Ostumgehung aus Wendisch Evern kommend in Fahrtrichtung Norden. Circa 300 bis 400 m hinter der Anschlussstelle Bilmer Berg überfuhr er ein auf der Fahrbahn liegendes Anhängerschloss, wodurch der Tank des VW aufgerissen wurde und sich der gesamte Inhalt über die Fahrbahn ergoss. Insbesondere im Ausfahrtbereich Ebensberg wurde die Fahrbahn stark verunreinigt und blieb über mehrere Stunden wegen der anfallenden Reinigungsarbeiten gesperrt. Die am dem VW entstandenen Sachschäden belaufen sich auf geschätzte 3000 Euro.

Unmittelbar nach dem Unfall kam aufgrund des ausgelaufenen Benzins ein Motorradfahrer im Bereich der Ausfahrt Ebensberg ins Rutschen und stürzte. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstanden Sachschäden an dem Motorrad. Hinweise zu dem Verursacher, der das Anhängerschloss verloren hatte, liegen bisher nicht vor.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.