Aktuell
Home | Lokales | Polizist lebensgefährlich verletzt
polizeifoto

Polizist lebensgefährlich verletzt

Seevetal/Meckelfeld. Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 31-jähriger Polizist bei einem Einsatz in Meckelfeld. Der Beamte und seine Kollegen waren gegen 00:40 Uhr zu einer Schlägerei in die Rönneburger Straße gerufen worden. Dort soll es vor dem Eingang einer Gaststätte zu einem heftigen Streit zwischen Sicherheitsdienst und mehreren jungen Männern gekommen sein.

Der 31-jährige Polizist, der kurz vor seinen Kollegen am Tatort eintraf, soll unmittelbar angegriffen und dabei schwer verletzt worden sein. Der Mann verlor das Bewusstsein und musste noch in der Nacht notoperiert werden. Nach Angaben der Polizei, schwebt der Beamte in akuter Lebensgefahr.

Nach den ersten Befragungen gerieten zwei 31 und 35 Jahre alte Seevetaler unter Tatverdacht. Sie wurden vorläufig festgenommen, der Zentrale Kiminaldienst hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen kann, sich unter der
Telefonnummer 04181/2850 zu melden, um eine genaue Rekonstruktion des Vorfalles zu ermöglichen.