Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Schwerer Unfall am Rande des Wittorfer Heideblütenfestes
Symbolbild: tja
Symbolbild: tja

Schwerer Unfall am Rande des Wittorfer Heideblütenfestes

Wittorf. Am Rande des Wittorfer Heideblütenfestes kam es in der Nacht zu Samstag zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, soll ein 19-Jähriger auf die Straße gelaufen sein, wo er von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde. Sowohl der Fußgänger als auch der Autofahrer standen unter Alkoholeinfluss. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 22-jährigen Fahrers.

Lüneburg. Ebenfalls zu tief ins Glas schauten ein 27-jähriger Adendorfer, ein 32-jähriger Mann aus Lüneburg und ein 22-jähriger Deutsch Everner. Trotzdem setzten sich alle drei Männer hinter das Steuer ihrer Autos und wurden kurze Zeit später von der Polizei angehalten. Die Ergebnisse der Alkoholtests: 2,58, 1,87 und 2,27 Promille.

Den kompletten Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ.