Aktuell
Home | Lokales | Mehrere Unfälle mit Schwerverletzten
Unfall in Baden-Württemberg

Mehrere Unfälle mit Schwerverletzten

lz Uelzen/Bad Bevensen/Lüneburg. Unfall auf der B4 in Uelzen.  Am Mittwoch, 2. September, gegen 12.30 Uhr, überquerte ein 56-jähriger Fußgänger die Fahrbahn der B 4 in Höhe der Ludwig-Erhard-Straße in Uelzen, wobei er die Entfernung des herannahenden Fahrzeugverkehrs offenbar falsch einschätzte. Die 56-jährige Fahrerin eines Hyundai, die die B4 aus Richtung Lüneburg kommend befuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Fußgänger wurde auf eine Verkehrsinsel geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht.

Auf der L 252 in Bad Bevensen kam es am Mittwoch gegen 14.45 Uhr ebenfalls zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Der 29-jährige Fahrer eines Daimler Chrysler war mit seinem Pkw von dem Parkplatz eines Discounters nach links auf die Landesstraße eingebogen. Ein 47-jähriger Fußgänger wollte genau in diesem Moment die Fahrbahn in Richtung des Parkplatzes überquerte. Der 47-jährige Mann aus Bad Bevensen wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht.  Zudem entstand an dem
Daimler Chrysler ein Schaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro.

Ebenfalls am Mittwoch  gegen 15.50 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem VW Golf die B 4/ Ostumgehung in Richtung Süden. Zwischen denAnschlussstellen Adendorf und Ebensberg kam der VW-Fahrer während eines Überholvorgangs so weit nach links, dass er die Mittelleitplanke touchierte. Der Pkw geriet daraufhin ins Schleudern und raste frontal in die Böschung auf der rechten Seite. Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. An dem VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.