Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: „ABC-Schütze“ läuft auf Fahrbahn – Sechsjähriger vom Auto erfasst
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizeibericht: „ABC-Schütze“ läuft auf Fahrbahn – Sechsjähriger vom Auto erfasst

lz Handorf. Unfall auf dem Schulweg: Eine Bein- und Fußfraktur erlitt ein Sechsjähriger am Donnerstag in der Hauptstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der „ABC-Schütze“ gegen 7.40 Uhr die Fahrbahn gequert. Aufgrund der „Sichtbehinderung“ durch einen entgegenkommenden Pkw bemerkte ein 73-jähriger Fahrer eines Pkw Toyota den Junge zu spät, so dass es trotz einer Vollbremsung noch zu einem Zusammenprall kam. Der Schüler wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Zu den weiteren Umständen des Verkehrsunfalls dauern die Ermittlungen noch an.

 Lüneburg. Die Aufbruch-Serie im Umfeld der Parkplätze im Bereich der Sülzwiesen nimmt kein Ende: Am Mittwoch schlugen die Täter zwischen 10 und 14 Uhr die Seitenscheiben vierer abgesteller Pkws Volvo, Ford, Audi und VW ein. Sie erbeuteten ein Handy, eine Kamera sowie eine Fahrradtasche. Es entstand wesentlich höher Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

One comment

  1. Ich halte sehr viel von regelmäßigen Reaktionstest und Sehtests für Autofahrer ab einem gewissen Alter! Beste Genesung an das Unfallopfer.