Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Angebliche Handwerker betrügen Senior
Foto: A.
Foto: A.

Polizeibericht: Angebliche Handwerker betrügen Senior

ca Lüneburg. Vor betrügerischen Handwerkern warnt die Polizei. Ein Trio hat am Donnerstagnachmittag am Tüner Berg einen Senior angesprochen und angeboten den angeblich lädierten Schornstein seines Hauses in Ordnung zu bringen. 1200 Euro wollten die angeblichen Handwerker dafür haben. Der Oedemer war nicht zufrieden, denn der Schornstein wies am Ende mehr Schäden auf als vorher, trotzdem zahlte er einen Teil der Summe – um sich schließlich verärgert an die Polizei zu wenden. Die Männer waren mit einem gelb-grünen Transporter unterwegs.

 Lüneburg. Erneut notiert der Polizeibericht Einbrüche in Stadt und Kreis. In Lüneburg traf es Häuser an der Boizenburger Straße auf dem Kreideberg, an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße im Roten Feld, ein Büro in Volgershall sowie das Sekretariat der Johannes-Rabeler-Schule neben der Johanniskirche. Im Laufe des Donnerstags sind Täter zudem in einem Haus am Föhrenweg in Deutsch Evern eingedrungen. Dort nahmen sie Schmuck mit.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.