Aktuell
Home | Lokales | Junge Lüneburgerin stirbt bei Autounfall auf der B404
Foto: A./polizei
Foto: A./polizei

Junge Lüneburgerin stirbt bei Autounfall auf der B404

lz Marschacht. Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang: Am Montag kam es gegen 13 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 404 zwischen den Anschlussstellen Eichholz und Rönne, bei welchem eine 22-jährige Frau aus Lüneburg ums Leben kam. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr die Frau mit ihrem Pkw in Richtung Geesthacht und geriet aus bislang ungeklärter Ursache in Höhe der Anschlussstelle Eichholz auf den Gegenfahrstreifen. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Durch den Aufprall wurde der Pkw von der Straße in den Grünstreifen geschleudert. Die 22-jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie jedoch infolge der schweren Unfallverletzungen verstarb. Der 56-jährige Fahrer des Sattelzugs sowie ein Ersthelfer erlitten einen Schock und mussten medizinisch betreut werden.

Der Sachschaden an beiden beteiligten Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 12.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Bundesstraße 404 blieb bis zum Ende der Bergungs- und Reinigungsarbeiten insgesamt vier Stunden lang in beide Richtungen gesperrt.

One comment

  1. Mein Beileid der Familie.