Aktuell
Home | Lokales | Radverkehrsführung an der Dahlenburger Landstraße ist Thema einer Bürgerversammmlung
Foto: be
Foto: be

Radverkehrsführung an der Dahlenburger Landstraße ist Thema einer Bürgerversammmlung

sp Lüneburg. Wie soll der Radverkehr künftig entlang der Dahlenburger Landstraße zwischen Theodor-Heuss-Straße und Ortsausgang / Einmündung Toter Weg rollen? Um diese Frage geht es auf einer Bürgerversammlung, zu der die Hansestadt Lüneburg am Mittwoch, 30. September, um 18 Uhr in die Igelschule einlädt. Im Fokus steht zunächst die Südseite der Dahlenburger Landstraße, also die Fahrtrichtung stadtauswärts. Die Hansestadt hat dort den Radverkehr in einem Abschnitt auf die Straße verlagert und einen so genannten Radfahrstreifen eingerichtet. Nach mehrfach aus der Bürgerschaft geäußerter Kritik an dieser Radverkehrsführung möchte die Verwaltung Alternativen vorstellen. Dabei werden auch die Auswirkungen auf den vorhandenen Baumbestand sowie Kosten, Zeitpläne und Fördermöglichkeiten thematisiert. Die Hansestadt Lüneburg freut sich auf hoffentlich zahlreiche Interessierte.