Aktuell
Home | Lokales | Polizei warnt vor Giftködern in Hittfeld
Uelzen

Polizei warnt vor Giftködern in Hittfeld

Hittfeld. Die Polizei in Hittfeld hat am Freitag ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen einen noch Unbekannten eingeleitet. Offenbar waren am Vortag mehrere Giftköder im Bereich der Grünanlage Reetwiesen ausgelegt worden. Mindestens neun Hundebesitzer hatten ihre Tiere mit akuten Vergiftungserscheinungen zum Tierarzt bzw. in eine Tierklinik gebracht. Am Freitag wurde die Polizei informiert.

Da nicht auszuschließen ist, dass noch weitere Giftköder in Hittfeld ausgelegt wurden, bittet die Polizei darum, bei Spaziergängen mit Hunden sehr genau darauf zu achten, dass die Tiere nichts aufnehmen.

Weitere Geschädigte oder Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105/6200 zu melden.