Aktuell
Home | Lokales | rudirockt: Lüneburg-Menü aus drei Küchen
Auch sie laden Lüneburger zum gemeinsamen Kochen ein: Die Studenten Anna Christin Koch und Florian Bontrup. Foto: t&w
Auch sie laden Lüneburger zum gemeinsamen Kochen ein: Die Studenten Anna Christin Koch und Florian Bontrup. Foto: t&w

rudirockt: Lüneburg-Menü aus drei Küchen

mm Lüneburg. Die Bevölkerung lädt ein und wird eingeladen: bei „rudirockt“. Dabei geht es – anders als der Name vermuten ließe – nicht um Musik, sondern um Essen. Lüneburger sollen am Sonnabend, 14. November, in ihrer Küche ein Gericht selbst zubereiten und sich zu zwei weiteren Gängen einladen lassen. Unterwegs in fremde Küchen sind sie in Zweier-Teams, treffen während des Durchlaufs auf mindestens zwölf weitere hungrige Teilnehmer, die sie später alle wiedersehen. Bei der Abschlussparty im Restaurant „Mälzer“. Anmeldungen sind jetzt möglich.

Mitmachen werden auch die Studenten Ann Christin Koch und Florian Bontrup. Aber, und das ist ihnen besonders wichtig, „rudirockt“ ist nicht nur für Studenten gedacht, sondern für jeden Lüneburger von jung bis alt. Die beiden kennen ähnliche Essens-Rundtouren bereits. Ann Christin Koch, 24 Jahre alt, erlebte dabei schon eine kulinarische Abenteuerreise. Sie besuchte drei fremde Küchen, bekam Vor-, Haupt- und Nachspeisen serviert, die in ihrer Zusammenstellung wohl einzigartig sind, es gab: Veganen Couscous mit selbstgebackenem Brot als Einstieg, danach Asiatische Nudeln mit gebratenem Pak Choi (Senfkohl), das Ganze rundete eine Brownie-Torte mit frischen Erdbeeren ab. Sie schwärmt immer noch. Genau wie Florian Bontrup von einem Spargel-Erdbeersalat, der beim 26-jährigen Masterstudenten „eine Kopfblockade löste“. Seither nehme er Früchte in den Salat.

Jeden Gang woanders essen

Doch nicht nur kreative Rezepte lernen Teilnehmer bei „rudirockt“ kennen, sondern auch neue Leute, Freunde vielleicht. Die sie sonst nicht kennen gelernt hätten. Und gerade beim Kochen geht das schnell. Das weiß auch Florian Bontrup: „Man sitzt keine Sekunde still rum, das Gespräch ebbt nie ab.“ Auch nicht bei der Abschlussparty im Mälzer mit Live-Musik und Tombola. Eine Anmeldung für „rudirockt“ ist im Internet unter www.rudirockt.de/events/lueneburg möglich. Dort gibt es auch noch weitere Informationen.