Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Mehr Geld für Floristinnen
Foto: be
Foto: be

Mehr Geld für Floristinnen

lz Lüneburg. Floristinnen im Kreis Lüneburg bekommen mehr Geld. Von diesem Monat an gibt es ein Lohn-Plus von 2,6 Prozent. Darauf weist die Floristen-Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt hin. Im Kreis Lüneburg sind rund 90 Floristinnen beschäftigt. „Eine ausgebildete Floristin, die den ganzen Tag im Blumenladen arbeitet, verdient jetzt 1734 Euro. Damit hat sie am Ende des Monats 44 Euro brutto mehr im Portemonnaie“, sagt Matthias Maurer, Bezirkschef der Gewerkschaft. Eine langjährige Floristin gehe mit einem Bruttolohn von 2019 Euro nach Hause.

Auch die Azubis der Branchen schneiden besser ab: Im Schnitt bekommt eine angehende Floristin jetzt gut 15 Euro mehr Geld pro Monat. Die Branche ist übrigens nach Angaben der IG BAU weiter „fest in Frauenhand“: Knapp 95 Prozent aller Floristik-Beschäftigten seien weiblich.