Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Auto landet im Graben
Warum die Fahrerin eines Opel bei Lüdersburg von der Fahrbahn abgekommen ist, vermag die Polizei nicht zu sagen.  Die 53-Jährige wurde ins Klinikum gebracht. Foto: be
Warum die Fahrerin eines Opel bei Lüdersburg von der Fahrbahn abgekommen ist, vermag die Polizei nicht zu sagen. Die 53-Jährige wurde ins Klinikum gebracht. Foto: be

Polizeibericht: Auto landet im Graben

ahe Lüdersburg. Eine 53 Jahre alte Frau ist heute Mittag mit ihrem Opel aus ungeklärter Ursache zwischen Bockelkathen und Lüdersburg von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Dabei überfuhr sie noch das Ortseingangsschild von Lüdersburg. Die Frau konnte sich nicht allein aus dem Fahrzeug befreien, die Feuerwehr musste das Auto aufrichten. Auch der Rettungshubschrauber landete am Unfallort. Mit dem Rettungswagen wurde die 53-Jährige schließlich ins Lüneburger Klinikum gebracht. Sachschaden: mehrere Tausend Euro.

Bleckede. Leichte Verletzungen hat eine 69-Jährige erlitten, die am Sonntag gegen 4.30 Uhr mit ihrem Toyota gegen eine Hauswand gefahren ist. Sie war unterwegs auf der L 222 von Nindorf nach Bleckede, als sie in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ihr Fahrzeug durchbrach eine Hecke und prallte schließlich frontal gegen ein Haus, seitlich touchierte das Auto noch einen Betonpfeiler. Der Toyota ist ein Totalschaden.

Reppenstedt. Im Fall des in Flammen aufgegangenen Holzschuppens an der Ostlandstraße geht die Polizei nun von Brandstiftung aus. Wie berichtet, hatte es dort am Freitag gegen 13.30 Uhr gebrannt – ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter den Inhalt einer Mülltonne angezündet hat, was dann ursächlich für das Übergreifen auf den Holzunterstand war. Die Polizei sucht Zeugen unter Tel.:  83 06 22 15.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ