Aktuell
Home | Lokales | Ilmenau | Asylbewerber geraten in Streit: Mann mit Messer verletzt
Foto: polizei
Foto: polizei

Asylbewerber geraten in Streit: Mann mit Messer verletzt

lz Melbeck. Am Mittwoch kam es an der Uelzener Straße in Melbeck zu einer Auseinandersetzung zweier Asylbewerber, bei der ein Mann mit einem Messer verletzt wurde. Laut Aussagen der Ermittler waren die zwei Sudanesen im Alter von 23 und 35 Jahren schon zuvor in einen Streit verwickelt, der von der Polizei jedoch geschlichtet werden konnte.

Gegen 14.25 Uhr wurde die Polizei informiert, dass sich im Bereich der Melbecker Polizeistation eine blutüberströmte Person aufhalte. Nach ersten Erkenntnissen soll der 35-Jährige den jüngeren Asylbewerber in der Küche der gemeinsamen Unterkunft mit einem Messer bedroht haben. Der 23-Jährige habe sich daraufhin gewehrt und den älteren Mann mit dem Messer verletzt. 

Das Opfer wurde zur medizinischen Versorgung in das Klinikum nach Lüneburg gebracht. Inzwischen ist gegen beide Männer ein Strafverfahren eingeleitet worden. Sie sollen künftig nicht mehr eine Unterkunft teilen.