Aktuell
Home | Lokales | +++ Uelzen: Flüchtling von Zug erfasst +++
Foto: t&w
Foto: t&w

+++ Uelzen: Flüchtling von Zug erfasst +++

lz Uelzen/Emmendorf. Am Sonntagmorgen ist es auf der Bahn-Strecke zwischen Uelzen und Lüneburg bei Emmendorf im Landkreis Uelzen zu einem tragischen Unfall gekommen. Dabei wurde ein 21-Jähriger von einem Metronom-Zug erfasst. Der Mann pakistanischer Herkunft erlag seinen Verletzungen.

Gegen 07:00 Uhr hatte der Lokführer des Metronoms während der Fahrt einen Aufprall bemerkt und den Notfallmanager der Deutsche Bahn AG informiert. Der Zug wurde nach Schnellbremsung zum Stehen gebracht. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen konnte bei gesperrter Bahnstrecke ein menschlicher Körper im betreffenden Bereich gefunden werden.

Mithilfe seiner Papiere konnte der Tote mutmaßlich identifiziert werden. Bei ihm handelt es sich um einen 21 Jahre alten, pakistanischen Flüchtling. Die Ermittler gehen aktuell von einem Unglücksfall aus und halten es für wahrscheinlich, dass sich der Mann zu Fuß im Gleisbereich bewegte. Hinweise auf einen strafrechtlichen Hintergrund gibt es aktuell nicht.

Die weiteren Ermittlungen und Identifizierungsmaßnahmen dauern an.