Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Flüchtlinge protestieren am Bürgeramt
Etwa 100 Flüchtlinge aus der Theodor-Körner-Kaserne sind für einen friedlichen Protest am Bürgeramt zusammengekommen. Foto: ca
Etwa 100 Flüchtlinge aus der Theodor-Körner-Kaserne sind für einen friedlichen Protest am Bürgeramt zusammengekommen. Foto: ca

Lüneburg: Flüchtlinge protestieren am Bürgeramt

lz Lüneburg. Etwa 100 Flüchtlinge, die in der Theodor-Körner-Kaserne untergebracht sind, sind am Freitagmorgen zum Bürgeramt an der Bardowicker Straße gezogen. Ihr friedlicher Protest richtet sich dagegen, dass sie seit Monaten quasi untätig in der Unterkunft verbringen müssten, weil sie notwendige Papiere nicht bekommen haben.

Die Stadt allerdings verweist darauf, dass sie ihnen nicht helfen kann, denn für sie sei das Land Niedersachsen zuständig. Aktuell laufen Gespräche, die Stadt bemüht sich, einen Vertreter des Landes hinzuzuziehen.

Mehr zum Thema lesen Sie morgen in der LZ