Aktuell
Home | Lokales | Sperrmüll: Gefährlicher Streit um eine Matratze
Foto: polizei
Foto: polizei

Sperrmüll: Gefährlicher Streit um eine Matratze

ca  Amt Neuhaus. Mit Sammlern von Sperrmüll geriet ein 59-Jähriger am Sonntag in Haar in Streit. Der Mann war nicht einverstanden, dass die Unbekannten eine Matratze in ihren Sprinter packten. Als er sie zur Rede stellen wollte und sich am Griff des Wagens festhielt, gaben die Sammler Gas. Der Anwohner stürzte und verletzte sich leicht. Die Polizei konnte die Müllsammler nicht stellen.

Lüneburg. Der 37-Jährige soll seine drei Jahre jüngere Partnerin am Sonntag so schwer geschlagen haben, dass die Frau ins Klinikum kam. Die Polizei setzte den Mann vor die Tür der Wohnung in Kaltenmoor und ermittelt wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung gegen den Mann. Der erwies sich als wenig einsichtig: Im Laufe des Abends versuchte der Grobian, die Wohnungstür der Frau einzuschlagen und erntete die nächste Anzeige.

Hohnstorf/Elbe. Über Vandalismus ärgern sich Anwohner am Triftweg und an der Ernst-Kissolewski-Straße. In einem Fall wurde am Wochenende Weihnachtsdekoration gestohlen, im anderen mit einem Böller ein Briefkasten gesprengt. Zudem kamen in der Nacht zu Montag Bistromöbel einer Bäckerei am Einkaufszentrum weg.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ