Aktuell
Home | Lokales | Amelinghausen | Neuer Hochspannungmast für Wetzen +++ mit Video
Der Standort des neuen Umspannwerks Wetzen ist gut gewählt: Durch einen neuen Hochspannungsmast kann das Werk direkt an die 110-Kilovolt-Freileitung angeschlossen werden. Damit ist ein zusätzlicher Bau von Leitungen dort überflüssig.
Der Standort des neuen Umspannwerks Wetzen ist gut gewählt: Durch einen neuen Hochspannungsmast kann das Werk direkt an die 110-Kilovolt-Freileitung angeschlossen werden. Damit ist ein zusätzlicher Bau von Leitungen dort überflüssig.

Neuer Hochspannungmast für Wetzen +++ mit Video

dth Wetzen. Stück für Stück setzten die Arbeiter den neuen 34 Meter hohen Hochspannungsmast zusammen. Die Konstruktion verbindet künftig das noch im Aufbau befindliche und nunmehr fünfte Umspannwerk im Landkreis Lüneburg mit dem Hochspannungsnetz.

Mit einem Schwerlastkran wurden zunächst die einzelnen Elemente der Mittelsäule des Mastes aufeinander gesetzt und bis zu sieben Steiger kletterten in luftiger Höhe auf dem Gestell herum, um die Teile miteinander zu verschrauben. Das neue Umspannwerk Wetzen soll voraussichtlich Ende Januar 2016 in Betrieb gehen.

In luftiger Höhe am Hochspannungsmast