Aktuell
Home | Lokales | Winsen: Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert
Foto: polizei
Foto: polizei

Winsen: Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert

lz Winsen. Eine Auseinandersetzung zwischen Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft an der Lüneburger Straße in Winsen endete am Sonntag mit Messerstichen: Zwei 16 und 24 Jahre alte Männer waren gegen 21: 30 Uhr in einen lautstarken Streit geraten. Ein 50-jähriger Mitbewohner bekam die Auseinandersetzung in der Küche mit und ging mit der Absicht zu schlichten dazwischen. Daraufhin zückte der 24-Jährige ein Messer und verletzte den einschreitenden Schlichter — er wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Angreifer konnte zu Fuß aus der Unterkunft flüchten, er wurde jedoch wenig später von der Polizei aufgegriffen. Um eine erneute Eskalation zu verhindern kam er vorerst in Polizeigewahrsam. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.