Aktuell
Home | Lokales | Heide-Express schrammt knapp an Kollision vorbei
Heide-Express

Heide-Express schrammt knapp an Kollision vorbei

ca Soderstorf. Der schnellen Reaktion des Lokführers ist es zu verdanken, dass nichts passierte. Der Mann konnte den Ausflugszug Heide-Express am Sonntag gegen 17.45 Uhr gerade noch abbremsen und so einen Zusammenstoß verhindern. Laut Polizei hatte eine 54-Jährige ihren Honda-Geländewagen so ungünstig an der Soderstorfer Bahnhofstraße geparkt, dass er nahe an den Schienen stand. Durch die Notbremsung blieb der Zug nur Zentimeter vor dem Auto stehen. Es sei niemand verletzt worden, sagte Polizeisprecher Kai Richter am Montag. Gegen die Autofahrerin laufe ein Ermitllungsverfahren. Vorwurf: gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr.

Scharnebeck. Die Polizei fahndet nach Brandstiftern. Am Sonntag gegen 20 Uhr brannten am Scharnebecker Marktplatz zwei Mülltonnen. Zudem wurde der Vorraum der Bank beschädigt, ein Teppich fing Feuer. Hinweise unter Tel.: (0 41 36)91 23 90.

Lüneburg. Auf der Suche nach dem Messerstecher von Kaltenmoor tappt die Kriminalpolizei weiter im Dunkeln. Bei den Ermittlern ist noch kein entscheidender Hinweis eingegangen, wer am Donnerstagabend an der Wilhelm-Leuschner-Straße auf einen 25-Jährigen eingestochen hat. Wie berichtet, saß der Mann in einem Auto und wartete auf einen Begleiter, der etwas erledigte. Vom Opfer  seien noch keine verwertbaren Aussagen zu erhalten, hieß es am Montag. Inzwischen konnte der Mann, der mehrere Schnittwunden erlitten hatte, das Krankenhaus wieder verlassen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ