Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizei fahndet nach Brandstiftern
5089047_

Polizei fahndet nach Brandstiftern

Melbeck. Die Polizei fahndet nach Brandstiftern: Die Unbekannten haben in der Nacht zu Dienstag versucht, auf einem Grundstück an der Straße Zur Ilmenau einen Mini und einen Land Rover anzustecken. Gegen 2.45 Uhr soll der Täter gezündelt haben, doch die Reifen fingen kein Feuer. Trotzdem entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise an die Polizei: Tel. 83 06 22 15.

Lüneburg. Ein weiteres Feuer meldet die Polizei vom Schulzentrum Oedeme. Dort war es am Dienstag Vormittag um 9.45 Uhr zu einem Schwelbrand gekommen. Die Feuerwehr löschte.

Lüneburg. Betrüger machen kurz vor Weihnachten keine Pause: Eine Frau versuchte im Laufe des Montags, mindestens vier Seniorinnen im Alter zwischen 73 bis 84 Jahren mit dem sogenannten Enkeltrick hereinzulegen. Die angebliche Verwandte habe am Telefon bis zu 25000 Euro gefordert, um den Kauf einer Wohnung zu finanzieren. Die alten Damen durchschauten das Manöver und informierten die Polizei.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung.