Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Attacke mit Samurai-Schwert
Uelzen

Polizeibericht: Attacke mit Samurai-Schwert

ca Lüneburg. Einen gefährlichen Einsatz hatten am Mittwoch Polizisten im Stadtteil Schützenplatz zu bestehen. Angehörige hatten die Beamten gerufen, weil ein offenbar verwirrter Mann sie mit einem Samurai-Schwert bedrohte. Die Polizisten konnten den 37-Jährigen nur mit Mühe überwältigen, weil sich zunächst das eingesetzte Pfefferspray als nur bedingt wirksam gegen den Mann erwies. Die Polizei brachte den bereits in der Vergangenheit auffälligen Mieter schließlich in die Psychiatrische Klinik.

Lüneburg. Silvester steht vor der Tür, auch Diebe wollen offenbar knallen: In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte am Baumarkt Auf den Blöcken einen Lagercontainer geknackt und Böller gestohlen. Die Polizei beziffert den Schaden mit mehreren Hundert Euro.

Lüneburg. In ihrem Kinderwagen wollte ein junge Frau am Dienstagnachmittag in einem Geschäft Parfüm an der Kasse vorbeischmuggeln. Die Lüneburgerin wurde ertappt. Die Polizei schrieb eine Anzeige.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.