Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Radbruch: schwerer Verkehrsunfall auf K78
Foto: polizei
Foto: polizei

Radbruch: schwerer Verkehrsunfall auf K78

lz Radbruch/Luhdorf. Eine 23-jährige Lüneburgerin sowie ihre  drei Jahre und sechs Monate alten Töchter sind am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der K 78 bei Radbruch schwer verletzt worden.

Die junge Mütter war gegen 14:55 Uhr mit ihrem Auto auf der Radbrucher Straße von Radbruch in Richtung Luhdorf unterwegs, die Kinder saßen — ordnungsgemäß gesichert — auf der Rückbank. Am Eingang der Rechtskurve bei den Fischteichen geriet die Frau
aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der Wagen kam nach
links von der Fahrbahn ab, stieß seitlich gegen einen Baum und überschlug sich anschließend.

Ersthelfer retteten die Drei aus dem Fahzeug: Die zwei Mädchen wurden aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins UKE nach Hamburg-Eppendorf geflogen, ihre Mütter in das Krankenhaus Lüneburg gebracht.

Das Fahrzeugwrack wurde von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Fahrbahn war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.