Aktuell
Home | Lokales | Straßenglätte führt weiter zu Unfällen
Straßenglätte

Straßenglätte führt weiter zu Unfällen

lz Lüneburg/Melbeck. Noch gibt es keine Entwarnung: Straßenglätte führt in Stadt und Kreis noch immer zu Verkehrsunfällen. Am Donnerstagmorgen war eine 27 Jahre alte Fahrerin auf der Kreisstraße 17 – Lüneburger Straße mit ihrem BMW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich — der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Ebenfalls auf der K17  war kurz zuvor 18-jähriger Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit bei Straßenglätte mit seinem BMW auf einen Fiat Panda aufgefahren. Die Fahrerin des Panda erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 6500 Euro.

In Kolkhagen traf es eine 56 Jahre alte Renault-Fahrerin. Die Frau war mit ihrem Wagen aufgrund von Straßenglätte in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und blieb auf der Seite liegen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

One comment

  1. Meine 14jährige Tochter ist heute morgen auch auf glatter Straße mit dem Fahrrad vor einem Bus ausgerutscht und auf die Straße gefallen. Dabei hat sie sich das Handgelenk verstaucht, ein Knie aufgeschlagen und ihr Rucksack fiel auf die Straße. Da sie starke Schmerzen hatte, hat sie etwas länger gebraucht die Straße frei zu machen. Statt zu helfen, meinte der Busfahrer sie mit der Hupe antreiben zu müssen. Unmöglich!