Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Landesschulbehörde richtet Nummer gegen Zeugniskummer ein
Heute gibt es Halbjahres-Zeugnisse -- nicht für jeden ist das ein Grund zur Freude. Foto: a/ta
Heute gibt es Halbjahres-Zeugnisse -- nicht für jeden ist das ein Grund zur Freude. Foto: a/ta

Landesschulbehörde richtet Nummer gegen Zeugniskummer ein

lz Lüneburg. Die Mädchen und Jungen an Lüneburgs Schulen erhalten heute, Mittwoch, ihre Halbjahres-Zeugnisse, quasi eine Zwischenbilanz. Nicht bei jedem fallen die Noten wunschgemäß aus. Daher können sich in Niedersachsen wieder Schüler und Eltern pschologischen Rat holen. Für alle Fragen, Nöte und Ängste rund ums Thema hat die Landesschulbehörde auch dieses Mal eine Hotline eingerichtet. Am anderen Ende warten Schulpsychologen mit einem offenen Ohr für Fragen und Kummer. Die Experten sind am Mittwoch, 27. Januar, von 9 bis 17 Uhr unter Tel.: 05 31/48 43 016 oder auch per Mail unter zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de zu erreichen. In den vergangenen Jahren riefen vor allem Eltern an, hieß es bei der Landesschulbehörde.

Mit der Zeugnisvergabe beginnen die Zeugnisferien. Am Donnerstag und Freitag haben Schüler und Lehrer frei. Erst am Montag, 1. Februar, startet das zweite Schulhalbjahr.