Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizei fahndet nach Betrüger
Mit gefäschten Ausweispapieren verschaffte sich dieser Unbekannte Zugang zu einem fremden Konto. Jetzt fahndet die Polizei. Foto: polizei
Mit gefäschten Ausweispapieren verschaffte sich dieser Unbekannte Zugang zu einem fremden Konto. Jetzt fahndet die Polizei. Foto: polizei

Polizei fahndet nach Betrüger

lz Buchholz. Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann: Mit gefälschten, südafrikanischen Ausweispapieren soll er sich am 22. Mai 2015 in drei Filialen der Sparkasse Harburg-Buxtehude Zugang zu einem fremden Konto verschafft haben. In den Filialen Tostedt, Hollenstedt und Fleestedt hatte er sich so jeweils einen fünfstelligen Betrag auszahlen lassen.

Wenige Tage später seien einer Angehörigen des rechtmäßigen Kontoinhabers die hohen Fehlbeträge aufgefallen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Sparkasse erstattete daraufhin Anzeige gegen den unbekannten Betrüger erstattet. Dieser hatte bei seiner letzten Tat den genutzten Reisepass in der Sparkassen-Filiale liegen lassen. Ein Dokumentenprüfer der Polizeiinspektion Harburg fand heraus, dass es sich bei dem südafrikanischen Ausweispapier um eine Fälschung handelte.

Hinweise bitte an die Polizei in Buchholz unter Tel. 04181/2850.