Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Mit der Landeszeitung die Welt entdecken
Schüler der Johannes-Rabeler-Schule lesen im Unterricht die Landeszeitung. Sie waren 2015 Teil des Projektes. Foto: t&w
Schüler der Johannes-Rabeler-Schule lesen im Unterricht die Landeszeitung. Sie waren 2015 Teil des Projektes. Foto: t&w

Mit der Landeszeitung die Welt entdecken

off Lüneburg. Neunte Runde für das Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“: Ab sofort können sich Schulklassen der Sekundarstufe und der Berufsbildenden Schulen wieder für die Teilnahme an dem Gemeinschaftsprojekt von Universität, Schulen, Landeszeitung und Netzwerk Leseförderung bewerben. Lehrkräfte, die mit ihren Klassen an der Aktion vom 2. Mai bis zum 10. Juni teilnehmen möchten, sollten sich bis spätestens 4. März bei Dozent und Organisator, Klaus Schröder, melden. eee7

Seit 2008 steht die Landeszeitung jedes Jahr auf dem Stundenplan, mehr als 3500 Schüler hat das Projekt bisher erreicht. Im Mittelpunkt steht dabei die Leseförderung der Jungen und Mädchen, außerdem soll ihnen die Tageszeitung mit all ihren Facetten näher gebracht werden. Dazu wird sechs Wochen lang in den Schulen fächerübergreifend mit der Zeitung gearbeitet. Von Anfang an gibt es außerdem ein begleitendes Seminar an der Leuphana Universität Lüneburg, Studenten gehen während des Aktionszeitraums in die Schulen und übernehmen einen Teil des Unterrichts.

Einen Schwerpunkt im Seminar werden die Dozenten Klaus Schröder und Ekhard Ninnemann in diesem Jahr auf das Verfassen journalistischer Textformen und das Thema „Leichte Sprache“ legen. Dabei handelt es sich um eine speziell geregelte Ausdrucksweise, die auf besonders leichte Verständlichkeit von Texten abzielt. Darüber hinaus bereiten Studenten mit Unterstützung von Dozenten und Lehrkräften ihre eigenen Unterrichtsentwürfe vor und arbeiten einmal pro Woche selbstständig mit den Schülerinnen und Schülern.

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 273 Schüler aus 16 Klassen an dem Projekt teilgenommen, das Seminar haben rund zwei Dutzend Studenten und Studentinnen besucht.

Und das sind die Voraussetzungen für die Teilnahme:

Wer mitmacht, sollte die Landeszeitung während des Aktionszeitraums täglich im Unterricht einsetzen. Die verantwortlichen Lehrkräfte sollten an den gemeinsamen Fortbildungsveranstaltungen mit den Studenten (6. und 20. April) sowie an der Abschlussveranstaltung (5. oder 22. Juni) teilnehmen und bereit sein, die Studenten während des Projekts an der Umsetzung im Unterricht zu beteiligen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier .