Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Sperrung an der Reichenbachstraße
Lüneburg

Lüneburg: Sperrung an der Reichenbachstraße

sp Lüneburg. Autofahrer müssen sich schon in den nächsten Tagen in der Innenstadt auf Behinderungen einstellen. In der Reichenbachstraße lässt die Stadt im Bereich der Einmündung zum Parkplatz Behördenzentrum Auf der Hude Fahrbahnschäden sanieren. An der Einfahrt zum Reichenbachparkplatz hatte sich eine Bodenwelle gebildet. Der Grund dafür ist nicht bekannt. Das Ausbessern der Stelle wird voraussichtlich von morgen Montag, 1. Februar, bis Dienstag, 9. Februar, dauern. In dieser Zeit können Autofahrer den Parkplatz und die stadteinwärts führende Fahrspur der Reichenbachstraße nicht nutzen.

Schon die Abbiegespur auf der Bockelmannstraße in Richtung Reichenbachstraße wird gesperrt, so dass der Verkehr über die Lise-Meitner-Straße und Am Alten Eisenwerk zu Vor dem Bardowicker Tore fahren muss. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Nicht betroffen von der Sperrung ist die stadtauswärts führende Spur der Reichenbachstraße. Sie kann weiterhin als Einbahnstraße befahren werden. Allerdings kann der Verkehr an der Baustelle nur einspurig rollen, so dass auch dort mit Behinderungen zu rechnen ist.

Die Bushaltestelle am Behördenparkplatz steht in der Zeit nicht zur Verfügung. Die Haltestelle Reichenbachplatz, die die Fahrgäste stadtauswärts aufnimmt, ist dagegen nicht betroffen. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren, die Radfahrer müssen aber absteigen und schieben.