Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Tankstellenräuber schlägt erneut zu
Foto: Michael Behns
Foto: Michael Behns

Lüneburg: Tankstellenräuber schlägt erneut zu

ca Lüneburg. Der Tankstellenräuber von Lüneburg hat am Donnerstagabend zweimal zugeschlagen: Um 19.12 Uhr traf es die Aral-Station an der Soltauer Straße, eine halbe Stunde später die Esso-Tankstelle an der Bleckeder Landstraße. Der Mann bedrohte das Personal mit einer Waffe, doch die Mitarbeiter blieben körperlich unverletzt.

Es gingen mehrere Hinweise ein: Der Mann, der Bargeld erbeutet hatte, solle in Richtung Filmpalast geflüchtet sein. Beamte riegelten das Kino ab, kontrollierten mehrere Dutzend Zuschauer, die aus den Vorstellungen kamen. Sie notierten zwar einige Personalien, doch gegen 23 Uhr hieß es von der Wache: „kein Erfolg.“ Die Kripo wertet nun neue Videoaufzeichnungen aus.

Wie berichtet, soll der Mann im November und Dezember fünf Überfälle begangen haben. Das wären jetzt die sechste und siebte Tat. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Hinweise an die Polizei unter Tel.:  83 06 22 15.