Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | PKW am Fähranleger Bleckede in die Elbe gefahren
Foto: Feuerwehr
Foto: Feuerwehr

PKW am Fähranleger Bleckede in die Elbe gefahren

lz Bleckede. Er hatte sich auf das Navi verlassen, die Fähre war jedoch zu diesem Zeitpunkt leider gerade nicht da: Ein Autofahrer ist am Donnerstag Morgen um ca. 5 Uhr mit seinem Pkw am Fähranleger Bleckede in die Elbe gestürzt. Alle vier Insassen konnten sich selbst retten – sie wurden mit zwei Rettungswagen und deutlicher Unterkühlung ins Krankenhaus nach Lüneburg gefahren.

Da der PKW nicht sichtbar war, kontrollierte die Feuerwehr mit Haken und Stangen den Bereich des Fähranlegers. Weder der PKW, noch eine Ölverschmutzung wurden in der Nacht gefunden. Daraufhin wurde der Einsatz der Feuerwehr abgebrochen. Die Elbfähre „Amt Neuhaus“ konnte daraufhin ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt fand erst am Vormittag mittels Sonar den PKW und übernahm  die Bergung.