Aktuell
Home | Lokales | 50 Jahre alter Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf der L221
Schwerer Verkehrsunfall auf der L221 bei Sülbeck. Foto: Feuerwehr
Schwerer Verkehrsunfall auf der L221 bei Sülbeck. Foto: Feuerwehr

50 Jahre alter Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf der L221

lz Sülbeck. Schwerer Verkehrsunfall auf der L221: Dabei kam ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Lüneburg zwischen dem Nutzfelder Kreisel und Sülbeck ums Leben. Wie sich der Unfall genau ereignete konnte zu dem Zeitpunkt keiner genau feststellen. Das Fahrzeug war am Montagabend um 22.27 Uhr vermutlich vom Nutzfelder Kreisel kommend gegen einen Baum gefahren, hat sich dabei mehrfach überschlagen und kam im gegenüberliegenden Graben auf der Seite liegend, zum Stehen. Der Fahrer eines Skoda wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Die eintreffende Notärztin konnte nur noch seinen Tod feststellen. Die L221 war während des Einsatzes voll gesperrt.

Schwer verletzt wurde ein Lkw-Fahrer nach einem Verkehrsunfall auf der A7. Foto: Feuerwehr
Schwer verletzt wurde ein Lkw-Fahrer nach einem Verkehrsunfall auf der A7. Foto: Feuerwehr

Fleestedt. Schwerer Unfall auf der A7 Richtung Hamburg in Höhe der Raststätte Harburger Berge: Ein Lkw-Gliederzug ist am Dienstag gegen 3 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug, beladen mit Gefahrgut, aufgefahren. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde durch die Wucht des Aufpralls in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt: die Kabine wurde auf eine Breite von ca. einem Meter zusammengedrückt. Der Fahrer des Sattelzugs, auf den der Gliederzug aufgefahren war, wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Hamburg voll gesperrt werden. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu Verkehrsbehinderungen.